Unterstützen
19. Mai 2021

Wie ist der Alltag in Friedehorst, Onno Hagenah?

In dieser Podcast-Folge bleiben wir in meiner Nachbarschaft und machen uns auf zu Friedehorst! In Bremen-Lesum und anderen, kleineren Standorten betreuen hier 1200 Mitarbeiter bis zu 2000 Menschen. Und mein Gast Onno Hagenah leitet dieses großartige diakonische Unterfangen! Er erzählt uns, wie der Alltag in so eine vielfältigen Einrichtung aussieht. Denn Friedehorst macht ganz viel: Von der Altenhilfe über die Behindertenarbeit bis zur Rehabilitation und Weiterbildung. Zudem ist es eines von wenigen Berufsförderungswerken in Deutschland und bildet aus, in der eigenen Alten- und Krankenpflegerschule.

Das Thema Einsamkeit ist gerade in Alten- und Pflegeheimen während der Corona-Zeit ein großes Thema. Auch hier konnte Friedehorst herausstechen: Neben mobilen und modernen Medien konnten anders als andernorts Therapeuten weiter in die Einrichtung - dank besonderer Verträge mit den Krankenkassen. Mit Onno Hagenah spreche ich aber auch darüber, wie kirchlich eine Einrichtung der Kirche im 21. Jahrhundert (noch) ist. Und zum Schluss gibt’s noch ein Plädoyer für weniger Profitorientierung im Gesundheitssystem: Im Zentrum sollte der Mensch stehen, und nicht der Wettbewerb, so Hagenah. Also: Alle ab in den Friedehorst-Park, hier kommt Folge #8!

Sie kennen eine spannende Persönlichkeit aus Bremerhaven, Bremen-Nord, dem Bremer Westen oder Niedervieland, die unbedingt Gast in meinem Podcast sein sollte? Schreiben Sie mir gern! Ich freue mich auf Empfehlungen und Hinweise.

Podcast abonnieren

©2021 Wiebke Winter, Layout: Simon Zeimke
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram